- Veranstaltungsarchiv

Werkstoffwoche Dresden 14-17.09.2015 (pdf)
Fortbildungsseminar-Köln 25-26.11.2015 (pdf)

 
Fortbildungsseminar "Bauteilschädigung durch Korrosion", 27. - 28.11.2013 KÖLN AIRPORT.
(DGM-Link) Flyer(pdf)


12th International Conference on Shot Peening, Goslar, Germany, Sept. 2014

Beim Kugelstrahlen und vergleichbaren Oberflächenverfestigungsverfahren handelt es sich um Anwendungen, die bekanntlich zu einer erheblichen Lebensdauerverbesserung und damit erhöhten Betriebssicherheit von Bauteilen führen. Von besonderem Interesse sind in diesem Zusammenhang die Anwendungen von beispielsweise dem Kugelstrahlen, Festwalzen oder dem Laser-Peening im Automobilbau und im Flugzeugbau. Ein stark expandierender Bereich für Oberflächenverfestigungsverfahren ist auch der Werkzeugbau. Nicht nur innerhalb der erwähnten Marktsegmente sind erhebliche Wachstumsraten für die Anwendungen von Oberflächenverfestigungsverfahren zu erwarten. Seit 1981 findet die Internationale Kugelstrahlkonferenz alle drei Jahre in unterschiedlichen Ländern statt. Die im nächsten Jahr in Goslar stattfindende Konferenz ist das ideale Podium für den Erfahrungsaustausch und den Aufbau oder die Pflege von bereits bestehenden für Sie wichtigen Kontakten. Daneben werden Sie Neuentwicklungen und Trends in dieser Technologie kennen lernen. Die Veranstaltung ist sowohl für den Praktiker als auch den Wissenschaftler von herausragendem Interesse.


Shot peening and comparable surface strengthening treatments are applications that are known to lead to significant improvements in life and thus improving the reliability of components. Of particular interest in this context are shot peening, deep rolling and laser peening in automotive and aircraft industries. A rapidly expanding application field for surface strengthening is also the tool production. Significant growth rates for the application of shot peening and related technologies are to be expected.
Since 1981, the International Conference of Shot Peening (ICSP) takes place every three years in various countries. The next conference will take place in Goslar, Germany in September 2014 being the ideal platform for exchanging experiences and maintaining existing contacts. In addition, you will learn about new developments and trends in this technology. The event is for both the practitioner and the scientist of outstanding interest.

Conference Website : www.shotpeening.org/ICSP-12/

Registration Form (pdf)

Additional Form Presenter (pdf)


 

DGM-SF2M-Workshop zu Thema "Texturmessungen mittels Neutronen- und Synchrotronstrahlung" am 05.04.2013 in Hamburg am DESY. Organisator: Prof. Dr. H.-G. Brokmeier (pdf).

Doktorandenseminar, 23. Jan 2013 (pdf)

Vom 24.-26. September 2012 findet im Hotel Achtermann in Goslar ein Workshop zum Thema Shot Peening/Kugelstrahlen statt. Dieser zweisprachige (deutsch/englisch) Workshop wird von der Electronics Inc., South Bend, IN (USA) zusammen mit dem IWW veranstaltet (http://www.electronics-inc.com).


A broad overview TU-Clausthal research

Link Politecnica

 


Die DGM-Fortbildungsveranstaltung Titan und Titanlegierungen fand statt am 21. und 22. März 2012 im WÖLLHAF-Konferenz- und Bankettcenter, Köln Bonn Airport (Anmeldungen bitte an: manfred.peters@dlr.de).

 Vom 26. - 30. März 2012 fand ein Studentenpraktikum des IWW TU Clausthal an der HZG-Hochenergiebeamline P07B
(Hasylab@Hamburg) statt
(Kontakt: heinz-guenter.brokmeier@tu-claustahl.de).


DGM-Fortbildungsveranstaltung Bauteilschäden durch Korrosion (fachliche Leitung: Dr. Wollmann und Prof. Wagner) fand am 30.11. und 01.12.2011 im WÖLLHAF-Konferenz- und Bankettcenter, Köln Bonn Airport statt. (Informationen zur Veranstaltung unter: manfred.wollmann@tu-clausthal.de; Tel.: 05323 72 2792)

Das DGM-Fortbildungspraktikum "Mechanische Oberflächenbehandlung zur Verbesserung der Bauteileigenschaften" fand am 14-15. November 2011 am IWW der TU-Clausthal statt (pdf)

 

 


 

Mitglieder des International Scientific Committee on Shot Peening (ISCSP), des Organisationskomitees (IOC) der ICSP 11 und Gäste am Vorabend der Konferenz im Haus von Jack Champaigne


Die 11. Internationale Kugelstrahlkonferenz (ICSP 11) fand statt vom 12. - 15. September 2011 in South Bend, IN (USA), (Anmeldungen bitte an: icsp11@shotpeening.org; website: www.shotpeening.org/ICSP-11).

 

 

 


Die Clausthaler Metall-Tagung CLT 2011 findet statt vom 21.-23. September 2011 (Flyer).

 


 

Die nächste DGM-Fortbildungsveranstaltung Titan und Titanlegierungen findet statt am 30. und 31. März 2011 im WÖLLHAF Konferenz- und Bankettcenter, Köln Bonn Airport (Anmeldungen bitte an: manfred.peters@dlr.de).


Die DGM-Fortbildungsveranstaltung Bauteilschädigung durch Korrosion (fachliche Leitung: Dr. Wollmann und Prof. Wagner) findet statt am 01. und 02. Dezember 2010 im WÖLLHAF Konferenz- und Bankettcenter, Köln Bonn Airport (Information zur Veranstaltung unter: manfred.wollmann@tu-clausthal.de; Tel.: 05323 72 2792).


Die nächste DGM-FA Sitzung Mechanische Oberflächenbehandlung findet statt am 27.10.2010 bei der Fa. OSK in Oberhausen (Anmeldungen bitte an: schulze@wbk.uka.de).


DGM-FA Sitzung Titan am 23.09.2010 am IWT der Universität Bremen

 

 

 

 

 

 


Sitzung des Wissenschaftlichen Arbeitskreises der Universitäts-Professoren der Werkstofftechnik (WAW e.V.) am 23. und 24. April 2010 in Clausthal-Zellerfeld

 


Sitzung des DGM-Fachausschusses „Mechanische Oberflächenbehandlung“ pdf

14. Oktober am IWW der TU Clausthal


DGM-Fortbildungspraktikum

 

„Mechanische Oberflächenbehandlung zur Verbesserung der Bauteileigenschaften“ 

Flyer "pdf"

12.-13. Oktober 2009 am IWW der TU Clausthal


Sitzung des DGM-Fachausschusses „Titan“ pdf

24. September 2009 bei Thyssen Krupp Titanium, Essen

 


2. Clausthaler Leichtmetall -Tagung

"Aufbau, Eigenschaften und Anwendungen von Aluminium-, Magnesium- und Titanlegierungen" 

7.-9. September 2009

Flyer als "pdf"


DVM Seminar "pdf"

"Werkstoff- und Bauteilprüfung"

13. + 14. Mai 2009


GKSS-Forschungszentrum

Praktikumsfahrt zum Forschungszentrum in Geesthacht

19.-20- März 2009 "pdf"


DGM - Fortbildungsveranstaltung

Mechanische Oberflächenbehandlung zur Verbesserung der Bauteileigenschaften

10.-11. November 2008 an der Universität Karlsruhe (TH)

Anmeldung zur Teilnahme: DGM

Programm: "pdf"

___________________________________________________________

Fachausschuss - Titan


04. September 2008 bei der MTU AeroEngines, München
Anmeldungen zur Teilnahme: Dr. M. Wollmann

___________________________________________________________

PNAM-Symposium 05. Mai 2008

V I R T U A L I N S T I T U T E
PHOTON AND NEUTRON RESEARCH ON ADVANCED ENGINEERING MATERIALS

Info: "pdf"   -   Prof. Dr. Heinz-Günter Brokmeier

 

___________________________________________________________

Kristallographische Texturen
31. März -3. April 2008 in Geesthacht

Grundkurs

Die Abteilung TEXMAT (Texturanalytik in der Materialforschung, Außenstelle des Instituts für Werkstoffkunde und Werkstofftechnologie (IWW) der Technischen Universität Clausthal) hat vom 31. März  – 3. April 2008, unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz-Günter Brokmeier, einen Grundkurs über kristallographische Texturen veranstaltet. Der Kern der Vortragenden (Prof. Dr. R. Schwarzer, Dr. H. Klein und Prof. Dr. H.-G. Brokmeier) stammt aus dem ehemaligen Institut von Prof. Dr. H. J. Bunge und knüpft mit dieser Veranstaltung an die Clausthaler Texturschulen an.
Tag 1 der Veranstaltung konzentrierte sich auf die Vermittlung allgemeiner Grundlagen, und dem Messen von Texturen mittels Röntgen-, Synchrotron-, Neutronen- und Elektronen-strahlen.  Tag 2 war praktischen Belangen  der Röntgen- und Neutronendiffraktometrie sowie dem graphischen Erzeugen und Bearbeiten von Polfiguren vorbehalten. Das Themengebiet von Tag 3 war die Orientierungsverteilungsfunktion mit einem Einstieg in Theorie und Praxis. Nach einem gemeinsamen Abend wurde die Veranstaltung am 4. Tag mit Sonderthemen (Nutzung von MAUD, Theorie von MTEX, NESTEX- Netzwerk zur Standardisierung von Texturmessung und –darstellung) beendet.  25 Teilnehmer(innen) aus 12 Universitätsinstituten und Forschungszentren haben sich an vier Tagen mit theoretischen und praktischen Aspekten des Messens und Beschreibens kristallographischer Texturen beschäftigt. Die zweite Veranstaltung dieser Art zeichnete sich mit Teilnehmern aus Kanada, China, Korea und Österreich durch den internationalen Charakter aus, was auch bei intensiven Diskussionen spürbar wurde. Als Folgeveranstaltung wird für März 2009 ein Kursus über Textur und Anisotropie angeboten.

Heinz-Günter Brokmeier, Geesthacht

____________________________________________________________

Doktorandenseminar TEXMAT
Februar - April 2008 an der TU Clausthal

flyer-texturschule-2008.pdf

___________________________________________________________

Doktorandenseminar TEXMAT
18. Februar 2008 bei der GKSS, Geesthacht

____________________________________________________________

DGM Fortbildungspraktikum
Mechanische Oberflächenbehandlung zur Verbesserung der Bauteileigenschaften
12.-13. November 2007 an der TU Clausthal
____________________________________________________________

DVM-Seminar "Werkstoff- und Bauteilprüfung"
gemeinsame Veranstaltung vom IMAB, IWW und der Firma SincoTec GmbH
04.- 05. Juli 2007
Programm - Rückblick
____________________________________________________________

"Clausthal Light Alloys Seminar 2006"
20. - 22. November 2006
Rückblick

____________________________________________________________

"Clausthaler Werkstoff-Symposium 2006"
zu Ehren von Prof.(em.) Dr.-Ing. Dr.h.c. Erhard Hornbogen
aus Anlass der 50sten Wiederkehr seiner Promotion an der damaligen
Bergakademie Clausthal (1956 bei G. Wassermann). Prof. Hornbogen
gilt zweifellos als einer der Pioniere der modernen Werkstoffwissenschaft
und Materialwissenschaft in Deutschland.
13. - 14. Juli 2006
Programm

____________________________________________________________

Rückblick  Abteilung TEXMAT April 2006

Texturschule


Die Abteilung TEXMAT (Texturanalytik in der Materialforschung, Außenstelle des Instituts für Werkstoffkunde und Werkstofftechnologie (IWW) der Technischen Universität Clausthal) hat vom 10. – 13. April 2006, unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz-Günter Brokmeier, einen Grundkurs über kristallographische Texturen veranstaltet. 33 Teilnehmer(innen) aus 16 Universitätsinstituten und Forschungszentren haben sich an vier Tagen mit theoretischen und praktischen Aspekten des Messens und Beschreibens kristallographischer Texturen beschäftigt. Die Vormittagsveranstaltungen, präsentiert von Prof. H.-G. Brokmeier (TU Clausthal/GKSS), Dr. U. Garbe (GKSS), Dr. K. Helming (Bruker AXS), Dr. H. Klein Univ. Göttingen, Dipl. Min. Sabine Lenser (TU Clausthal/GKSS), Dr. K. Ullemeyer (Univ. Freiburg), Dr. Sang Bong Yi (MPI-Eisenforschung – Düsseldorf) und Dr. S. Zaefferer (MPI-Eisenforschung – Düsseldorf), widmeten sich den Themen: Einführung in kristallographische Texturen und deren Bedeutung, Messen von Texturen mittels Röntgen-, Synchrotron-, Neutronen- und Elektronenstrahlen) und der Theorie zur Behandlung von gemessenen kristallographischen Texturen (Polfigur, stereographische Projektion des Polykristalls, Orientierungsverteilungsfunktion, inverse Polfigur). Praktische Übungen in Zweiergruppen am Nachmittag haben einen Einstieg in das Erzeugen von Polfiguren, dem Beurteilen von Polfiguren (Fehlerquellen, kristallographische Kompatibilität, Probenorientierung), der Berechnung der Orientierungsverteilungsfunktion und einfacher Beschreibungen der Orientierungsverteilungsfunktion vermittelt. In einer diskussionsfreudigen Atmosphäre haben alle beteiligten interessante Tage in Clausthal-Zellerfeld verbracht. Dank der unerwartet großen Resonanz auf die Ausschreibung dieses Grundkurses und den Wünschen der Teilnehmer wird es zunächst einen Aufbaukurs zum Themengebiet kristallographische Textur und anisotrope Materialeigenschaften geben. Auch die Wiederholung dieses Kurses wird beabsichtigt.

Heinz-Günter Brokmeier, Clausthal-Zellerfeld

____________________________________________________________

"Strangpressen und Kugelstrahlen"
Workshop Werkstofftechnik
23. August 2005

____________________________________________________________

Pressemitteilungen

 

 

 

 

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017